Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
Skip directly to content

Baldrian

Die bewährte Kraft von Baldriparan

Es gibt weltweit rund 250 verschiedene Arten der Baldrianpflanze. Baldrian ist eine langstielige Pflanze mit langen Blättern und rosa-weiß blühenden Dolden. Aus medizinischer Sicht sind jedoch nicht die Blüten, sondern die Wurzeln des sogenannten „europäischen Baldrians“ interessant.

Beruhigende Wirkung des Baldrians

Baldrian hat eine lange Tradition. Schon die alten Griechen und Römer verwendeten Baldrian als Heilmittel. Im Jahr 1800 entdeckte der bedeutende Arzt Christoph W. Hufeland die beruhigende Wirkung des Extrakts der Baldrianwurzel.

Wirkung von Baldrian belegt

Klinische Studien belegen die positive Wirkung des Extrakts der Baldrianwurzel bei nervösen Schlafstörungen. Der Schlaf wird dabei nicht erzwungen, sondern gefördert. Die Einschlafzeit wird verkürzt und die Qualität des Schlafs auf Dauer verbessert.1

Natürlicher Rhythmus des Schlafs bleibt erhalten
Hoch dosierter Extrakt der Baldrianwurzel wirkt schlafanstoßend. Im Gegensatz zu manchen chemisch-synthetischen Schlafmitteln wird der natürliche Rhythmus des Schlafs dabei aber nicht beeinträchtigt. Nebenwirkungen wie Müdigkeit am Folgetag, Gedächtnisstörungen oder gar Abhängigkeit sind nicht zu erwarten.

Baldrian sollte regelmäßig verwendet werden
Wichtig für die Wirksamkeit des Baldrians ist die tägliche Einnahme über einen längeren Zeitraum. So kann das pflanzliche Schlafmittel seine volle Wirkung entfalten.
 


1 Europäische Monographie für die Baldrianwurzel: European Union herbal monograph on Valeriana officinalis L., radix EMA/HMPC/150848/2015, 02 Februar 2016.
blue